Bleiben Sie auf dem Laufenden

An dieser Stelle möchten wir Ihnen eine Auswahl interessanter Neuigkeiten aus der Veterinärmedizin und Tipps aus unserer Praxis zur Verfügung stellen.

Bald begehen wir wieder einen Jahreswechsel und feiern Silvester!



Verbindet Ihr Hund oder Katze mit dem Jahreswechsel eine angstvolle und stressige Erfahrung? Wird dadurch auch für Sie der Jahreswechsel unentspannt. Lassen Sie sich rechtszeitig in der Praxis über Möglichkeiten beraten, Silvester für Ihr Tier und Sie entspannter zu gestalten.

Langsam aber sicher verfärben sich die Blätter - es kommt die kalte Jahreszeit.

Die meisten Hunde vertragen die Kälte sehr gut. Achten sie allerdings darauf, dass Ihr Hund im Freien immer in Bewegung ist und natürlich bei Minustemperaturen nicht ins Wasser geht.
Kurzhaarigen Hunden ohne Unterwolle, wie einem Glatthaardackel, oder kranken Hunden sollte man bei sehr niedrigen Temperaturen einen Hundemantel anziehen.

Bei Spaziergängen neben Straßen ist besonders auf die Pfoten zu achten, da immer noch Streusalz benutzt wird. Eincremen mit fettiger Pflegecreme vor dem Spaziergang und hinterher das Abspülen der Pfoten mit lauwarmem Wasser sollte man sich im Winter zur Gewohnheit machen.

 

 

 

Neuer Internetauftritt online

Erfahren Sie jetzt auch im Internet alles über unsere Praxis und das Neueste aus der Tiermedizin.